Pfingstandacht

by Zeroe

supported by
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €2.50 EUR  or more

     

  • Full Digital Discography

    Get all 4 Zeroe releases available on Bandcamp and save 35%.

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality downloads of Vergissmeinnicht - EP, Katerstimmung, Pfingstandacht, and Robin Sane & Zeroe - The Jolly Tape. , and , .

      €6.34 EUR or more (35% OFF)

     

1.
04:22
2.
03:08
3.
04:04
4.
04:00

about

Es war ein längeres Wochenende - und ein, zumindest in musikalischer Hinsicht produktives.

4 Stücke sind entstanden und fertiggestellt worden - zusammengefasst unter dem Titel "Pfingstandacht".

Jede Unterstützung - zum Beispiel in Form des käuflichen Erwerbs der digitalen EP für lächerliche 2,50 € - hilft mir dabei, weiter Musik zu machen. Weiter zu schreiben. Weiter einen Auslass für den ganzen Mist in meinem Kopf zu haben.

Und ich bedanke mich dafür.

credits

released May 16, 2016

tags

license

all rights reserved

about

Zeroe SL, Germany

Zeroe is the sonic equivalent of Marius Morgenstern. It is based in Saarland Germany and not fixed on any particular style or sound.

contact / help

Contact Zeroe

Streaming and
Download help

Track Name: Marschgesang
Wir marschieren ohne Ziel,
zumindest ohne es zu kennen,
wir wollen dort auch gar nicht viel,
also zwing uns nicht zu rennen.

Es liegen doch auch so genug
Steine auf dem Weg,
wir wären deutlich schneller
hätte man hier mal gefegt.

Wir zahlen alles zurück,
wir wollen nichtmal ein Stück,
wir kennen den wahren Wert,
das Leben hat ihn gelehrt.

Wir laufen lang,
wir laufen weit,
bis uns die Beine brechen,
wir warten schon solange auf
den Zeitpunkt uns zu rächen.
An allem was uns in den Weg kam,
alles was uns stört muss weg!
Wir versuchen fortzukommen,
doch stecken fest in eurem Dreck.

Wir zahlen alles zurück,
wir wollen nichtmal ein Stück,
wir kennen den wahren Wert,
das Leben hat ihn gelehrt.

Der Weg ist lang, der Weg ist steinig
und wir sind uns selten einig
wo er überhaupt hinführt
und was die Scheiße soll.
Manchmal, da bleibt einer stehen
und fragt nach dem Warum.
Der Rest von uns bleibt darauf selten stumm.

Wir zahlen alles zurück,
wir wollen nichtmal ein Stück,
wir kennen den wahren Wert,
das Leben hat ihn gelehrt.
Track Name: le Week-End
Bunte Lichter leuchten,
Nebelschwaden steigen auf,
ein sanfter Bass liebkost dich
und die Nacht nimmt ihren Lauf.

Ein paar Endorphine
nehmen Menschen bei der Hand
und langsam siegt der Rhythmus
über den letzten Rest Verstand.

Hast du schon resigniert?

Hast du schon resigniert, bist desillusioniert,
hast keine Nacht mehr in dir?
Du hast eh keine Zeit und bist die Szene leid,
verdammt was willst du hier?
Track Name: Still
Wir kennen uns seit vielen Jahren,

es müssten mehr als 30 sein

und trotzdem finde ich keinen

Weg in deine Welt hinein.

Du schweigst still auf alle Fragen,

gibst dich selbst niemals preis,

ein Spiegelbild meiner Gedanken

solange ich nichts andres weiß.

Leere Blicke, hohle Phrasen,

das ist alles was du gibst.

Und ein Lächeln ohne Inhalt

das du als Maske überziehst.



Wolltest du mir nicht erzählen wie es dir heute so ging?

Wolltest du mir nicht beschreiben wie dein Tag heute anfing?

Ich würd' dir ja gerne zuhören, doch du machst den Mund nicht auf.

Ich würd' dein Problem erraten, doch ich komm' leider nicht drauf.



Leere Blicke, hohle Phrasen,

das ist alles was du gibst.

Und ein Lächeln ohne Inhalt

das du als Maske überziehst.

Ich weiß nicht was dahinter wartet

und ob ich's wirklich wissen will,

doch immer wenn ich danach frage

bleibst du still.



Wolltest du mir nicht erzählen wie es dir heute so ging?

Wolltest du mir nicht beschreiben wie dein Tag heute anfing?

Ich würd' dir ja gerne zuhören, doch du machst den Mund nicht auf.

Ich würd' dein Problem erraten, doch ich komm' einfach nicht drauf.
Track Name: Alb
Nachts vor meinem Fenster steht ein alter Mann

und schaut mich bis der Mond aufgeht

mit trüben Augen an.

Ich weiß nicht was er von mir will, er hat nie was gesagt

und da ich meistens müde war

hab‘ ich auch nie gefragt.

Wir starrten uns nur an, trübes grau zu müdem grün,

ich sah nie wirklich viel,

da er ging wenn der Mond aufging.

Nur eine kleine Narbe neben seinem Mund

bleibt mir im Gedächtnis

aus irgendeinem Grund,

genauso wie sein Lächeln, wenn man’s so nennen kann ,

die Mundwinkel heben sich

und Licht kommt an die Zähne ran.

Sie sind erstaunlich weiß, gut gepflegt und viel benutzt,

nur die Schneidezähne

wirken wie von Rost beschmutzt.

Wenn er dann verschwindet bleibt sein Schatten noch bei mir,

betrachtet mich beim schlafen

und will keinen Lohn dafür.

…Es war einmal ein Wiegekind das verschwand als der Mond aufging…

In einer klaren Nacht ging ich zu ihm heraus,

ich sah ihn aus der Nähe

und die Welt löste sich auf.

Er nahm mich bei der Hand, meine Haut wurde zu Stein,

es starb ein kleiner Teil von mir

und dann war ich allein.

…Es war einmal ein Wiegekind das verschwand als der Mond aufging…